Faltmatratzen beim Camping

Wenn Sie unterwegs bequem übernachten wollen, ist eine Klappmatratze wahrscheinlich das Richtige für Sie. Beim Campen und für eine Vielzahl anderen Outdoor- und Freizeitaktivitäten ist egal ob mit dem Zelt, Campingbus oder Wohnmobil – Camper sollten mit möglichst wenig Ausstattung auskommen. Faltmatratzen beim Camping sind eine tolle Sache, denn auch so ist man in seinem Urlaub in der Natur weich gebettet. Dabei sind diese nicht unbedingt nur für die ältere Generation interessant, auch für junge Menschen bietet diese Faltmatratzen beim Camping jede Menge Komfort. Vor allem in den Sommermonaten, wenn es heiß ist und das Schlafen auf einer Luftmatratze zu einer Tortur werden kann.

Mehr Komfort beim Camping durch Faltmatratzen

Wer gerne zeltet, muss schon lange nicht mehr auf Komfort verzichten. Denn insbesondere Faltmatratzen bieten angenehme Nächte, ohne dass der Camper am Morgen Rückenschmerzen hat. Doch die Faltmatratzen haben noch einen weiteren Vorteil, der vor allem im Sommer zum Tragen kommt. Während bei großer Hitze das Schlafen auf einer Luftmatratze eher einem Wasserbett gleicht, welches gerade ausläuft, ist ein trockenes Schlafen auf Klappmatratzen garantiert. Denn diese sind luftdurchlässig sowie atmungsaktiv und Schwitzen gehört somit fast der Vergangenheit an. Wer also auf angenehme Nächte und höchsten Komfort setzt, sollte auf eine Klappmatratze beim Camping nicht verzichten.

Größen der Camping Klappmatratzen

Auch für das Campen gibt es verschiedenen Faltmatratzen, damit in der Nacht ein erholsamer Schlaf gewährleistet ist. Wer alleine unterwegs ist, wird mit der Größe von 190 x 75/80 cm bei einer Camping Klappmatratze perfekt beraten sein. Pärchen hingegen können auf eine Doppel-Klappmatratze mit einer Größe von 190 x 130 cm zurückgreifen, damit auch hier eine angenehme Nacht bevorsteht, die an Camping-Komfort kaum zu überbieten ist. Weiterhin kann zwischen verschiedenen Höhen gewählt werden. Diese schwanken zwischen 7 und 15 cm und je höher sie sind, desto bequemer sind sie selbstverständlich. Jedoch kommt es immer darauf an, ob die Camper direkt vorfahren können oder vielleicht noch ein Stück wandern müssen. Denn gerade dann kann es sehr beschwerlich werden eine große bzw. dicke Klappmatratze zum Campingplatz zu transportieren. Wer mit dem Fahrrad oder dem Roller unterwegs ist, wird hier auf diesen Komfort eher verzichten müssen, da sie Camping Faltmatratzen leider sehr sperrig sind und schlecht transportiert werden können.

Der Gebrauch von Klappmatratzen beim Camping

Natürlich ist eine herkömmliche Faltmatratze nicht direkt zum Camping geeignet, da sie einige Nachteile mitsichbringt. Denn zum einen verfügt sie nicht über eine beschichtete Seite und kann sich so bei Feuchtigkeit schnell vollsaugen. Zum anderen kann der Bezug stark in Mitleidenschaft gezogen werden, wenn spitze Steine oder Gegenstände auf dem Boden liegen. Daher ist die Faltmatratze nicht dafür geeignet sie direkt auf den Erdboden zu legen, sondern nur mit einer Unterlage zu verwenden. Am Besten ist es natürlich, wenn die Klappmatratze in einem Zelt verwendet wird, in dem eine Bodenplane vorhanden ist, um sie so perfekt zu schützen.

Wer auf diese Kleinigkeiten achtet, muss auf Faltmatratzen beim Camping nicht verzichten und kann selbst beim Zelten komfortabel schlafen. Wichtig ist jedoch immer, dass die Camping Klappmatratze tagsüber gut auslüften kann, damit sich keine Schimmelsporen bilden. Nur so ist ein gesunder und erholsamer Schlaf gewährleistet.

 


Kommentare


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*